The Pop-Up Issue

Vor knapp einem Jahr fand in Frankfurt parallel zur Buchmesse zum ersten mal die die »Issue« statt. Damals mit einer Frage — »Print Culture: Dead or Alive?!« — und einem 2 Tage Programm vollgepackt mit interessanten Vorträgen, einer Klein-/Selbstverleger-Buchmesse und buntem Rahmenprogramm, und mit einer stolzen Besucherzahl von um die 800.

Für dieses Jahr haben die Organisatoren des Designvereins Frankfurt e.V. sich zwei neue Partner ins Boot geholt: Den Club Michel, als Veranstaltungsort und MZIN, eine Buchhandlung und Projektraum für Grafik und Kunst aus Leipzig. Statt zwei Tagen vollem Programm gibt es dieses Jahr vom 04. bis zum 20. Oktober fast täglich eine Veranstaltung. Die große Bandbreite an Veranstaltungen umfasst: Die Pop-Up Book Fair, am 13. Oktober, an der Designer, Künstler und Kleinverlage wieder ihre Publikationen ausstellen und verkaufen, die Pop-Up Lectures mit Vorträgen von Referenten aus vielen Kreativen Bereichen, der Pop-Up Bookstore von MZIN, und die Pop-Up Diner.

Alle weiteren Informationen sind auf der Seite der Pop-Up Issue zu finden!


Schlagworte:
, ,
Pop-Up_Visual_Web-1