Bücher laden.

Am Dienstag den 26. Juni um 17:00 Uhr, findet in der Halle des Fachbereichs die Vortragsabend »Bücher laden.« statt. Die Veranstaltung ist das Ergebnis eines Darstellungsmethodenkurses und wird sich mit Büchern, deren Bedeutung und vor allem mit der Bibliothek des Fachbereichs Gestaltung. Der Bestand der Bibliothek zählt über 9700 Bücher, die von vielen Studierenden kaum beachtet werden. Der Abend will den Wert und die Möglichkeiten, welche die Bücher für den Gestaltungsprozess bedeuten können neu beleuchten.

Die drei Vorträge von Helge Aszmoneit, Prof. Dr. Kai Buchholz und Dr. Frank Druffner werden neue Denkweisen anstoßen und neue Perspektiven aufzeigen. Neben den Vorträgen wird es noch einige Überraschungen geben, wie ein singender Poet und die Enthüllung des Magischen Apparates.

Wir sind gespannt! Wir freuen uns sehr auf den Abend, denn die Biblothek ist wirklich ein Schatz, der zu oft übersehen wird. Und vielleicht können danach ja einige noch ihre Nullnummer in die Hand nehmen und den Signaturen nachgehen & stöbern.

Alles in kurz:

»Bücher laden.«
Dienstag, 26. Juni 2012
17:00 Uhr, Foyer des Fachbereichs Gestaltung


Helge Aszmoneit
Manager Information Services
Rat für Formgebung / German Design Council
Frankfurt am Main
»Update! Informationsmedien im Design«

Prof. Dr. Kai Buchholz
Geschichte und Theorie der Gestaltung
Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt
»Lesen – Denken – Gestalten«

Dr. Frank Druffner
Direktion
Deutsches Literaturarchiv Marbach
»Von der Handschrift bis zum Buchumschlag –
die Marbacher Sammlungen.«

August Priebe
Singender Poet aus Mainz

Die feierliche Enthüllung des Magischen Apparats

»Wechselstube«
Drei Eurer Bücher gegen drei der Unsrigen.


Fachbereich Gestaltung
Hochschule Darmstadt
Olbrichweg 10
D–64287 Darmstadt


Schlagworte:
, , , ,
Vortragsabend »Bücher laden.«